Kostentransparenz im Werkzeugbau: Von der Angebotskalkulation zur Produktivitätsmessung

Termin:
28.11.2017
Teilnahmegebühr:
695 €
Format:
Seminar
RWTH Institut/Anbieter:
WBA Aachener Werkzeugbau Akademie
Wissenschaftliche Leitung:
Dr.-Ing. Wolfgang Boos
Didaktik:
Präsenztag
Qualitätssiegel:
Jährliche Trägerzertifizierung nach ZDH ZERT DIN EN ISO 9001 und AZAV
Veranstaltungsort:
Aachen
Voraussetzungen:
Fachliche Vorkenntnisse

Anmeldung und Beratung

Svenja Wesch, M.A.

Tel.: +49 (0)241 / 80 27596
S.Wesch@wzl.rwth-aachen.de

Details zum Seminar

Werkzeugbaubetriebe sind mit einem Wettbewerbsumfeld konfrontiert, das durch Preisdynamik und Kostendruck geprägt ist. Nachhaltigen Erfolg haben diejenigen Betriebe, die sich durch ihre exzellente Produktivität differenzieren und dabei ihre Kosten kontinuierlich kontrollieren können. Dazu müssen sie Kostencontrolling und Produktivitätsmessung systematisch professionalisieren, um stets zielgerichtete und wirkungsvolle Entscheidungen treffen zu können.

Weitere Details zum Seminar

Stichworte

Kostentransparenz im Werkzeugbau, Kalkulation im Werkzeugbau, Controlling im Werkzeugbau, WBA Aachen

Zurück


Dies könnte Sie auch interessieren

Seminar

Kostentransparenz im Werkzeugbau

Kostentransparenz im Werkzeugbau: Von der Angebotskalkulation zur Produktivitätsmessung

Zertifikatskurs

Chief Technology Manager

Chief Technology Manager

Zertifikatskurs

Business Model Innovation

Business Model Innovation

Masterstudiengang

Executive Master of Business Administration

Executive MBA der RWTH Aachen

Promotionsprogramm

Doctor of Business Administration (DBA)

Doctor of Business Administration (DBA)

Expert Zertifikatskurs …

RWTH Forschungsmanager/in

RWTH Forschungsmanager/in

Zertifikatskurs

RWTH Mini MBA "Technologie & Innovation"

Mini MBA "Technologie & Innovation"

Zertifikatskurs …

Business Planning

Business Planning