RWTH Senior Expert Werkzeugbau

Termin:
auf Anfrage
Teilnahmegebühr:
28.500 €
Format:
Zertifikatskurs
Abschluss/ECTS:
RWTH Expert Certificate/80
RWTH Institut/Anbieter:
WBA Aachener Werkzeugbau Akademie
Wissenschaftliche Leitung:
Dr.-Ing. Wolfgang Boos
Didaktik:
Präsenztage
Qualitätssiegel:
RWTH Aachen University
Veranstaltungsort:
Aachen

Anmeldung und Beratung

Carmen Halm
Leiterin Weiterbildung

WBA Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH
Karl-Friedrich-Str. 60
52072 Aachen
Deutschland

Tel.:     +49 241  99016 316
Mobil:  +49 151 18868 616
weiterbildung@werkzeugbau-akademie.de

 

Details zum Zertifikatskurs

Studienbeginn: laufend, mit Beginn eines jeden Moduls

Dauer: 30 Monate

Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen für den RWTH Senior Expert Werkzeugbau sind eine abgeschlossene Berufsausbildung im Werkzeugbauumfeld sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer das Zertifikat RWTH Senior Expert Werkzeugbau (Expert Certificate) im Umfang von 80 ECTS.

Ziele und Zielgruppe

Der RWTH Senior Expert Werkzeugbau richtet sich an Fachkräfte, Führungskräfte und Geschäftsführer aus Betrieben des Werkzeugbaus und vermittelt umfangreiches Expertenwissen in den Themengebieten des industriellen Werkzeugbaus. Die erlernten Inhalte werden durch anwendungsnahe und praxisorientierte Vorträge, Lernspiele, Workshops, Use Cases und Referenten aus der Industrie vertieft und ermöglichen den Absolventen eine direkte Anwendung in Ihrem Werkzeugbau zur Lösung komplexer Herausforderungen. Hierbei greift die WBA, gemeinsam mit ihren Entwicklungspartnern dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, auf aktuelles Wissen aus Forschung und Industrie zurück.

Ablauf und Inhalte

Das Programm besteht aus insgesamt acht Modulen, von denen jeweils vier Module aus dem technologischen und dem organisatorischen Bereich absolviert werden müssen.

Die Module zu den organisatorischen Themengebieten sind:

  • Strategisches Management und Industrialisierung/Lean Management
  • Finanzplanung und Controlling/Einkauf und Vertrieb
  • Qualitätsmanagement/Messtechnik
  • Prozess- und Projektmanagement/Arbeitsorganisation und Logistik

Die technologischen Themen werden durch die folgenden Module abgedeckt:

  • Fertigungs- und Werkstofftechnologien
  • Konstruktionslehre/Werkstoff- und Oberflächentechnik
  • CAD/CAM/NC-Kette und Automatisierung/Simulation
  • Reparatur und Service/Instandhaltung

Alternativ zu zwei der organisatorischen Module können folgende Module zur Persönlichkeitsbildung ausgewählt werden:

  • Wissensmanagement/Arbeits- und Vertragsrecht
  • Unternehmens- und Personalführung/Mitarbeitermotivation

Flankiert werden die Themen in allen Modulen durch die Vorstellung und Diskussion aktueller Themen der produzierenden Industrie wie Industrie 4.0, Internationalisierung und demografischer Wandel.

Im Anschluss an vier erfolgreich absolvierte Module wird eine Expert-Arbeit und nach weiteren vier Modulen eine Senior Expert-Arbeit angefertigt, deren Themenstellungen jeweils aus einem der acht vom Teilnehmer belegten Module abgeleitet werden. Die Expert- und Senior Expert-Arbeiten werden wissenschaftlich durch einen Modulverantwortlichen der RWTH Aachen betreut. Die Definition der Themenstellungen erfolgt gemeinschaftlich mit den Werkzeugbaubetrieben der Teilnehmer. Die Dokumentation der Arbeit erfolgt auf ca. 40 DIN-A4-Seiten (Expert-Arbeit) bzw. 60 DIN-A4-Seiten (Senior Expert-Arbeit). Nach dem Verfassen der Expert-Arbeit und Senior Expert-Arbeiten werden die Ergebnisse der Arbeit in einem Kolloquium vor Vertretern der Unternehmen sowie dem Modulverantwortlichen vorgestellt und verteidigt

Modulares System

Bestandene Leistungen aus dem Expert Werkzeugbau werden bei Aufnahme des Senior Expert Werkzeugbau 1:1 übernommen und angerechnet. Bestandene Leistungen aus dem Senior Expert Werkzeugbau können unter bestimmten hochschulspezifischen Voraussetzungen und bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen für den Master Werkzeugbau angerechnet werden. Die Grundlage hierfür bildet die Prüfungsordnung des Masterstudiengangs Werkzeugbau (M.Sc.) der RWTH Aachen zum Zeitpunkt der Einschreibung.

Module, Expert- und Senior Expert-Arbeit finden auf der Stufe 7 (Master) des Qualifikationsniveaus nach Europäischem Qualifikationsrahmen (EQR) statt.

Stichworte

Werkzeugbau, Senior, Expert, WBA,

Zurück


Dies könnte Sie auch interessieren

Zertifikatskurs

Blended Learning: Six Sigma Green Belt

Six Sigma Green Belt RWTH Aachen

Zertifikatskurs

Kommunikation in der Industrie 4.0: Upgrade für …

Kommunikation in der Industrie 4.0: Upgrade für Ihr Produktionsnetzwerk

Certificate Course

Vehicle Acoustics

Vehicle Acoustics

Zertifikatskurs

Six Sigma Green Belt

Six Sigma Green Belt RWTH Aachen

Seminar

Wie wird man Dr.-Ing. – How to become a Dr.-Ing.

How to become a Dr.-Ing.

Zertifikatskurs

Kompaktkurs: Six Sigma Green & Black Belt

Six Sigma Green Belt RWTH Aachen

Zertifikatskurs

Design for Six Sigma Green Belt

Design for Six Sigma Green Belt RWTH Aachen

Zertifikatskurs

Six Sigma Black Belt

Six Sigma Black Belt